Die Lieferando.de App im Test

Heute möchten wir für euch eine App von einem Service unter die Lupe nehmen, den wohl mittlerweile fast jeder kennen sollte. Die Rede ist von der gerade erschienenen Lieferando.de App, welche alle Einfachheiten der Webseite in einer App vereinen soll.

Wie gut den Entwicklern der App dies letzten Endes gelungen ist, möchten wir hier, anhand einer Testbestellung, euch mitteilen.


Zunächst muss ich euch sagen, dass ich aufgrund der Geografischen Lage mit solchen Lieferserviceseiten nicht viele Erfahrungen habe und daher vor allem die Funktionalität und die Übersichtlichkeit der App bewerten werde. Beim ersten bedienen der App merkt man schnell, dass vieles bereits automatisch geschieht, so lässt sich gleich zu Beginn die aktuelle Position ermitteln, wodurch die verfügbaren Lieferdienste bestimmt werden können. Nachdem hier eine Auswahl getroffen ist, kann die Bestellung starten.

In meinem Test bestellte ich eine selbst zusammengestellte Pizza, welche es mir ermöglichte die Zusatzauswahlmöglichkeiten (Belag) zu testen. Leider musste ich hier feststellen, dass meine ausgewählten Beläge nicht richtig übermittelt wurden und ich anschließend einen Anruf des Lieferservices erhielt.

Nachdem ich meine Bestellung durchgebucht hatte, wurden mir als Bezahlmöglichkeiten Paypal oder die Barzahlung angeboten (ich entschied mich hier für Paypal und bekam damit keinerlei Probleme während der Bestellung).

Nach Abschluss der Bestellung wurde mir per SMS und Mail die Lieferzeit und die Bestellbestätigung mitgeteilt, wobei diese bis auf 5 Minuten genau gewesen ist.

Die App selber macht genau das, was sie soll und bietet mit seinen Auswahlmöglichkeiten alles, was für eine schnelle Bestellung benötigt wird.

Fazit: Wer Hunger hat und schnell bestellen möchte, bekommt mit Lieferando.de genau die richtige Möglichkeit. Wer die App kostenlos im App Store herunterladen möchte, kann dies hier tun.

Like it? Share it!

lr

Der Testberichte-Spezialist von iPhone-Magazine.de, der von der ersten Stunde an dabei ist. Mehr Infos unter anderem auf Google+.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *