Testbericht zur „Kodak Moments“-App

86048005-Mobile-Banner-300x250px_AK1-iphoneblackSeitdem es Smartphones gibt, hat die Häufigkeit spontan geschossener Fotos wohl signifikant zugenommen. Einmal aufgenommen, auf dem Device gespeichert und zack landen diese dank den ebenfalls modernen Cloud-Diensten wie der iCloud von Apple auch auf den weiteren eigenen Geräten. Wenn es dann noch einen Schritt weiter gehen soll und man seine Aufnahmen auch gerne ausdrucken bzw. in Form eines Fotos, einer Collage oder sogar eines ganzen Fotobuchs haben möchte, gibt es mittlerweile auch hochprofessionelle Lösungen wie die „Kodak Moments“-App. Diese haben wir jüngst für euch getestet und unser Fazit dazu möchten wir euch mit diesem Beitrag vermitteln.

Mit dieser App hat man einfach und schnell die Möglichkeit, auf dem Smartphone Fotobücher, Collagen und Fotoabzüge zu gestalten und diese auch direkt zu bestellen. Hierfür können Bilder aus iCloud, Dropbox, Facebook, Instagram oder Flickr genutzt werden. Diese kann man dann noch dank der vielen kreativen Gestaltungsmöglichkeiten in der App zu unvergesslichen Erinnerungen gestalten.
Im Warenkorb braucht man dann nur noch die gewünschte Bestellmenge eingeben und eine Foto-Filiale in der Nähe auswählen. Recht schnell erhält man dann auch schon Bestätigungs-Email mit einem Code, womit man im ausgewählten Geschäft das gewünschte und bestellte Fotoprodukt sofort ausdrucken kann.


Und das Ganze ist auch wirklich so easy wie beschrieben, dass haben wir selbst ausprobiert. Weiterhin vorteilhaft zu nennen ist auch noch, dass es ebenfalls eine iPad-Version gibt. Diese steht sogar als HD-Version zur Verfügung und ist genauso wie die iPhone-App kostenlos im App Store von Apple erhältlich. Fazit zu dem Ganzen: Absolut empfehlenswert für diejenigen, die ihre Momentaufnahmen nicht nur auf dem Speicher ihres Gerätes oder bei einem Cloud-Dienst belassen wollen.

Like it? Share it!

admin

Mitgründer von iPhone-Magazine.de und von der ersten Stunde an auch als Blogger dabei. Mehr Infos unter anderem auf Google+.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *